Rad mieten

Aus Liebe zum Rad

Der Niederrhein hat das dichteste

Wegenetz in ganz Europa

Das Tempo eines Tourenradlers ist fürs Reisen ideal: Er kommt durch viele Orte (nicht wie der Spaziergänger), aber auch nicht zu schnell (wie der Autofahrer), um alles genau anschauen zu können. Deshalb wissen Fahrradfahrer ja auch mehr als andere. Wer zum Beispiel unserer hochdekorierten „Fietsallee am Nordkanal“ folgt, der erfährt ganz nebenbei, dass Napoleon hier fast 20 Jahre lang geherrscht und seinerzeit angefangen hat, einen Kanal zwischen Maas und Rhein zu bauen. Wer der „Via Romana“ folgt, wandelt auf den Spuren der alten Römer, auf der „Herrensitz-Route“ radeln Sie von Schloss zu Schloss. Einige dieser tollen Touren finden Sie unten auf dieser Seite.

Insgesamt ist das Radwegenetz am Niederrhein so dicht wie nirgendwo sonst in Europa, allein die NiederRheinroute reicht über 2000 Kilometer. Aber es ist nicht nur die große Auswahl, die das Radeln am Niederrhein zu einem Vergnügen macht: Wir pflegen die Wege auch auf besondere Weise. Spezielle Radroutenwarte sind fast täglich auf den Verbindungen unterwegs und kümmern sich liebevoll um die Beschilderungen. Die Zuneigung zum Rad ist hierzulande sprichwörtlich: "Der Niederrheiner wird schon auf dem Fahrrad geboren.“

 

Routen1_NiederrheinRad.jpg

 

Routen2_NiederrheinRad.jpg

 

Radroutenplaner NRW

Kennen Sie schon den Radroutenplaner NRW?
Was bisher vor allem Autofahrer vorbehalten war, steht in NRW auch Radlern zur Verfügung.


Unter der Internetadresse www.radroutenplaner.nrw.de können Sie Ihre Touren am Computer planen und Tipps für rund 20.000 Kilometer Radwege bekommen - viele davon führen durch den Niederrhein.

 

Hotel ibis Styles Duesseldorf-Neuss

 

2-Land Reisen

 

Typisch Niederrhein

 

Swissôtel Düsseldorf / Neuss